Navigation:

Suche

Suche

Sperrmüll-Abfuhr Online

Für jede gezahlte Grundgebühr kann eine gebührenfreie Sperrmüll-Abfuhr pro Kalenderjahr durchgeführt werden. Die Abfuhr ist auf den jeweiligen Haushalt bezogen und kann nicht übertragen werden.

Wenn Sie nicht die Sperrmüll-Karte aus dem Abfallkalender nutzen wollen, können Sie das hier bereitgestellte Formular ausfüllen und per E-Mail an die Fa. Heinemann senden.

Einzelheiten zur Sperrmüllabfuhr

Was gehört dazu?
Zum Sperrmüll gehören Möbel, Matratzen, Teppiche, Fußbodenbeläge und andere sperrige Abfälle, die auf Grund ihrer Größe nicht in die Restabfalltonne passen. Viele der zugelassenen Abfälle sind auf der Sperrmüllkarte genannt.
Daneben werden im Rahmen der sog. „schonenden Sperrmüllabfuhr“ auch weitere Gegenstände mitgenommen. Hierzu fährt ein zweites Fahrzeug mit und verstaut Metallschrott, Elektro- und Elektronikgeräte, Weiß- und Kühlgeräte, ohne eine Verpressung vorzunehmen.

Was gehört nicht dazu?
Gartenabfälle, Altpapier, Reifen, Ölradiatoren, gewerbliche Abfälle, Abfälle aus Bau- und Umbauarbeiten, Holzabfälle aus dem Außenbereich, Abfälle aus Haushaltsauflösungen (sofern nicht oben genannt), Autoteile, Restabfall sowie Kleinteile in Säcken und Kartons.

Hinweise
Bevor Gegenstände entsorgt werden, denken Sie bitte an unseren Verschenk-Markt. Dort können Sie anderen Menschen eine Freude machen und schonen zudem die Umwelt durch Abfallvermeidung.

Beachten Sie, dass die von Ihnen bereitgestellte Abfallmenge die Vorgaben im Formular nicht überschreiten darf. Mehrmengen werden nicht abgefahren.

Sparen Sie Volumen ein, indem Sie Möbel zerlegen. Stellen Sie die Gegenstände erst am Vorabend der Abholung bereit, um Probleme zu vermeiden.

Bei allgemeinen Fragen können Sie uns per Telefon unter 04431 / 85-343 oder per E-Mail erreichen.

Bei Fragen oder Wünschen zur Tourenplanung kontaktieren Sie bitte die Fa. Heinemann unter Tel.: 04432 / 91 22 93.

Weiterer Ablauf / Datenschutz
Füllen Sie das unten stehende Formular bitte vollständig aus. Insbesondere die Pflichtfelder müssen Angaben enthalten. Die Angaben werden lediglich für die Abwicklung der Abholung benötigt und nicht weiter gegeben. Nach Ablauf des Kalenderjahres werden die Daten gelöscht.