Navigation:

Suche

Suche

MetroMobil

MetroMobil – Betriebliches Mobilitätsmanagement: Alternative und kollektive Mobilitätsangebote für den ländlichen Raum der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten

Das Forschungsprojekt „MetroMobil“ beschäftigte sich mit der Fragestellung wie Pendler ihren täglichen Weg zur Arbeit gestalten und inwieweit Interesse an alternativen Reisemöglichkeiten besteht.

PD Dr. Dirk Fornahl, Leiter des „Centre for Regional and Innovation Economics“ (CRIE), der Universität Bremen, befasste sich mit diesen Fragestellungen. Nachdem zuerst eine umfangreiche Online-Befragung bei Mitarbeitern des Landkreises Oldenburg, des Krankenhauses Johanneum, Wildeshausen, der Stadt Vechta und des Landkreises Vechta durchgeführt wurde, folgte eine 4-wöchige Testphase. In dieser Phase wurden unter anderem der Einsatz von Pedelecs, einer Umweltlotterie und E-Autos getestet. Beim Landkreis Oldenburg kam beispielsweise das Elektroauto „Stromos“ zum Einsatz.

Die Ergebnisse des Projektes, das die WLO Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Oldenburg mbH initiierte, wurden in einem Abschlussbericht und in einer Handlungsempfehlung für Unternehmen zusammengefasst.

  Flyer MetroMobil

  Abschlussbericht MetroMobil

Mitarbeiter des Landkreises Oldenburg testen das Elektroauto „Stromos“

 

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen für die Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten e.V.. An der Finanzierung beteiligen sich zudem der Landkreis Oldenburg, der Landkreis Osterholz, der Landkreis Vechta, der Landkreis Diepholz, der Landkreis Cloppenburg, der Landkreis Osnabrück, die Stadt Oldenburg, der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen und die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer.

Zuständiges Amt


Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner

Telefon: 04431-85 0
Kontakt über E-Mail

Inhalte Forschungsprojekt "MetroMobil"